• «Der Boden spiegelt unsere Körperorganisation, sofern wir aufmerksam wahrnehmen»

  • «Entdecke die inneren Räume - lade deine Atmung dazu ein»

  • «Entfalte dein Sein in alle Richtungen»

Bewusstheit durch Bewegung

Denken, Fühlen und Bewegen werden – unterstützt von einer differenzierten Sinneswahrnehmung – zu einem Ganzen vernetzt. Durch Vertrauen in die sensorische Wahrnehmung können auch kleine Unterschiede erkannt werden. Moshé Feldenkrais konnte zeigen, dass mittels funktionaler Bewegungsaufgaben verbunden mit Achtsamkeit der ganze Mensch handelt: Er denkt, fühlt und bewegt als Einheit. Spontan und authentisch.

In den verbal angeleiteten Lektionen lernen Sie, über sanfte und spielerische Bewegungen ihren Körper besser wahrzunehmen. Überflüssige muskuläre Spannungen werden abgebaut. Eine bewusste Atmung unterstützt den Lernprozess. Die Bewegungen werden leichter und besser differenziert. Sie entdecken neue Varianten, mehr Länge und Raum.

Auch für Sie?

Für alle Menschen, die sich selbst besser kennen lernen und mit weniger Kampf durch das Leben gehen möchten. Wenn alles immer viel Überwindung braucht, dann ist es definitiv ein steiniger Weg! Entdecken Sie ihre – vielleicht bisher verborgenen – Talente. Respekt, Leichtigkeit, Mut und Freude bilden die Grundlage spontaner und potenter Handlung.

Die Methode

Moshé Feldenkrais (1904 – 1984) war Physiker und Judolehrer und an Neurophysiologie interessiert. Er entwickelte eine körperorientierte Lernmethode, durch die persönliche Handlungsmuster erkannt und erweitert werden können. Der Mensch definiert sich nach Feldenkrais über die vier Bereiche Bewegung, Gefühl, Denken und Sensorik. Vor allem die Sinnesempfindung – “Propriozeption” genannt – beinhaltet ein unerschöpfliches Potential für eine nachhaltige Verhaltensänderung. Seine folgenden Statements sind wunderbare Metaphern für seine Denkweise: “Nur wenn du weisst, was du tust, kannst du tun, was du möchtest!”  oder “The whole man must move at once!” Der Mensch kann leichter und effektiver handeln, wenn er keine inneren Widerstände überwinden muss. Entscheidungen werden mit klarem Motiv gefällt und die entsprechende Handlung ohne Zögern ausgeführt. Zahlreiche Publikationen wie “Das starke Selbst”, “Body and mature behavior”, “Der Fall Doris” etc. haben die Verhaltenswissenschaft massgeblich geprägt und sind aktueller denn je!

Kurse im 2. Semester 2019 vom 05.08. bis 20.12.2019

Kurs 821, Montag 12:15 – 13:15, Level 1+2

Kurs 822, Dienstag 17:30 – 18:30, Level 1+2

Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen limitiert.

18 Lektionen zu CHF 25.-/Lektion im Semesterabo. Level 1 Einsteiger, Level 2 Fortgeschrittene

Für das Training sollten Sie bequeme und genügend warme Kleidung mitnehmen (Socken und Pullover). Schuhe brauchen Sie keine.

Standort: Studio für Bewegung, Kramgasse 16, 3011 Bern, 3. Stock.

Schnuppertraining gratis

Abonnemente und Preise

Der Preis im Semesterabonnement beträgt pro Lektion CHF 25.-. Das 1. Semester dauert von Januar bis Juli und beinhaltet 21-23 Lektionen; das 2. Semester von August bis Dezember 18 Lektionen. In den Kalenderwochen 6,15-16, 28-31, 39-40, 52-1 finden keine regulären Gruppenkurse statt. Der Preis für ein 10er Abo bei 15 Kurswochen Gültigkeit beträgt CHF 300.-.

Unser Motto: “Aller guten Dinge sind drei!” gewährt bei gleichzeitigem Besuch eines 2. Kurses 20% und eines 3. Kurses 40% Ermässigung! Grundsätzlich ist der Stammkurs zu besuchen; eine Kompensation ist aber ohne Voranmeldung in allen anderen Kursen möglich.