• «Länge entsteht durch Widerstandstraining beim Abbremsen einer Bewegung.

  • "The magic 16" umfasst ein Training von je 8 Muskelgruppen des Ober- und Unterkörpers.

  • Die sich in den Faszien befindlichen Meridiane werden stimuliert und unterstützen die Heilung.

Resistance Flexibility®

Resistance Flexibility® wurde über 30 Jahre lang von Bob Cooley entwickelt und eignet sich hervorragend zur Reduktion von Haltungsbeschwerden und Aufrichtung der Wirbelsäule. Physisch und psychisch bedingte Traumata, welche sich im Gewebe festgesetzt haben, können über diese differenzierte Körperarbeit Schritt für Schritt aufgearbeitet werden.

Der Schlüssel dafür liegt nicht nur in den muskulären Strukturen, den Bänder, Sehnen und Knochen, sondern hauptsächlich im Bindegewebe – den Faszien! Dieses Gewebe umgibt sowohl die Muskulatur als auch die Organe mit einem „elastischen Strump“, welche deren Funktion unterstützt und eine schützende Hülle bilden.

Kein anderes Gewebe – neben den Muskeln selbst – hat so viele kontraktile Strukturen wie das Bindegewebe!

Auch für Sie?

Sehr wirksam bei diversen Haltungsbeschwerden, aber auch bei sportartbedingten Verkürzungen (v.a. Ausdauerdisziplinen). Vielsitzer profitieren also gleichermassen wie auch Leistungssportler!

Die Methode

In diversen Untersuchungen mit wissenschaftlicher Unterstützung fand Bob Cooley heraus, dass Faszien 2-6x mehr Widerstand (=Kraft) entwickeln können als der Muskel alleine! Ein Muskel kontrahiert konzentrisch (=verkürzend) folglich mit viel weniger Kraft als das Bindegewebe.

Der entscheidende Faktor ist, dass die muskulären Faszien vor allem exzentrisch (=bremsend) stimuliert werden. Weil ein kontrolliert bremsender Muskel so viel mehr Power entwickeln kann, damit Gelenke, Bänder Sehnen etc. geschützt werden, liegt der Schwerpunkt dieser phantastischen Methode im Widerstand! Also genau das Gegenteil zum klassischen Stretching, welches „den Strumpf“ in seiner Elastizität reduziert, Verletzungen provoziert und die passiven Strukturen überlastet.

Beweglichkeitstraining ohne Elastizität führt zu Verletzungen durch mangelnde Stabilität in den betroffenen Gelenken.

Zudem führt Resistance Flexibility® gemäss Bob Cooley zu einer intensiven Stimulation der eingelagerten Meridiane im Bindegewebe, was die Funktion der entsprechenden Organe unterstützen soll.

Davon profitiert die Aufrichtung ebenso wie auch die dynamische Bewegungsmuskulatur, welche bei regelmässigem Training erstaunlich schnell kräftiger wird. Schmerzen und Einschränkungen in den betroffenen Stukturen werden deutlich reduziert oder gar aufgelöst, da die Vernarbungen einem gesunden elastischen Bindegewebe weichen. Selbstverständlich braucht das Zeit, aber Erfolge sind bereits bald spürbar.

Die jahrelange Forschung zu diesem Thema führte Bob Cooley zu einem Training, welche 16 Muskelgruppen beinhaltet: 8 für den Unterkörper und 8 für den Oberkörper, welche durch die Integration des Rumpfes eine ganzheitliche Körperarbeit garantiert. Bob Cooley nennt es „The magic 16“.

Dabei sind verschiedene Levels entstanden: „Beginner, Indermediate, Advanced“ und als Königsdiziplin der „Assisted Stretch“, bei welchem der Kunde durch einen ausgebildeten Trainer mit möglichst hohem Widerstand arbeiten kann, ohne dabei die Bewegungskontrolle zu verlieren.

Lassen Sie sich vom Effekt der Übungen überraschen…!

Kurse im 1. Semester 2024 vom 08.01.24 bis 05.07.24

Kurs 771, Dienstag 18.45 – 19.45, Level 1+2

Kurs 772, Donnerstag 12.15 – 13.15, Level 1+2

Kurs 773, Donnerstag 08.00 – 09.00  Level 1+2
„Marian’s Early Bird“: Wir starten befreit atmend, aufgerichtet, kräftig, elastisch und motiviert in den Tag!

Level 1 Einsteiger, Level 2 Fortgeschrittene

Standort: Studio für Bewegung, Kramgasse 16, 3011 Bern, 3. Stock.

Schnuppertraining gratis

Abonnemente und Preise

Der Preis für ein 10er Abo bei 15 Kurswochen Gültigkeit beträgt CHF 300.-.

Der Preis im Semesterabonnement beträgt pro Lektion CHF 25.-.

Das 1. Semester dauert von Januar bis Juli und beinhaltet 21-23 Lektionen; das 2. Semester von August bis Dezember 18 Lektionen.

Kursferien:
23.12.23 bis 07.01.24, 03.02. bis 11.02.24, Gründonnerstag 28.03.24 bis Ostermontag 01.04.24, 06.04. bis 21.04.24, 06.07. bis 04.08.24, 28.09. bis 13.10.24, 21.12.24 bis 05.01.25.

Unser Motto: “Aller guten Dinge sind drei!” gewährt bei gleichzeitigem Besuch eines 2. Kurses 20% und eines 3. Kurses 40% Ermässigung! Grundsätzlich ist der Stammkurs zu besuchen; eine Kompensation ist aber ohne Voranmeldung in allen anderen Kursen möglich.