• «Eine Massage der Plantarfaszie bewirkt eine Ganzkörperentspannung»

  • «Wenn Hände verstehen, braucht es nicht viel Kraft»

  • «Die Massage der Muskelansätze ist nur sinnvoll im Kontext der gesamten Muskelkette»

Massage

Marian Lempen versucht mit ihren Händen, vorhandene Verspannungen bewusst zu machen. Somit ist die Massage auch eine Referenz für das allgemeine Befinden, was neben den mechanischen Effekten mindestens so wichtig ist! Zudem ist sie überzeugt, dass lokale Verspannungen sowohl durch Stimulation des Bindegewebes als auch durch die Bearbeitung ganzer Muskelketten aufgelöst werden können.

Auch für Sie?

Für alle Menschen mit muskulär bedingten Beschwerden und nicht weniger für diejenigen, welche wiederholten Stresssituationen ausgesetzt sind.

Die Methode

Die Massage ist eines der ältesten Heilmittel der Menschheit und ist im wörtlichen Sinn eine “Be-hand-lung”. Daraus entstand die klassische Massage, deren Wirkung heute medizinisch unbestritten ist.

Preise

1 Stunde kostet CHF 80.- .

1 Stunde Zeit ist notwendig, damit neben einer allgemeinen muskulären Entspannung auch vegetative Ausgleichsmechanismen aktiviert werden können. Der zumeist dominante Sympathikus (Aktivitätsnerv) kommt durch Stimulation des Parasympathikus zur Ruhe. Dadurch wird eine umfassende Regeneration eingeleitet.

90 Minuten kosten CHF 110.-. Die zusätzlichen 30 Minuten werden genutzt, um gezielt lokale Verhärtungen anzugehen.

Marian Lempen hat ihre Ausbildung in klassischer Massage an der Massageschule SELA in Köniz erfolgreich absolviert.

Standort: Studio für Bewegung, Kramgasse 16, 3011 Bern, 3. Stock.